Dr. Jakob Dietrich
Geb. 1992

  • In der Kanzlei seit 2015 beschäftigt; zunächst als studentischer Mitarbeiter, seit 2016 als Rechtsanwaltsanwärter
    und seit 2022 als Partner
  • Studium der Rechtswissenschaften an der JKU Linz von Oktober 2012 bis Juli 2016
  • Promotion zum Dr. iur. im Oktober 2019; Dissertation zum ärztlichen Provisionsverbot
  • Rechtsanwaltsprüfung mit sehr gutem Erfolg im Oktober 2020
  • Lehrtätigkeit an der Schule für Sozialbetreuungsberufe Gallneukirchen

Publikationen (siehe Downloadbereich):

  • Geistheiler und Energetiker im Lichte des Arztvorbehaltes, RdM 2018/141 (gemeinsam mit RA Dr. Huber)
  • Regelungsdichte des Landesvertragsbedienstetenrechts – alles oder nichts? JAS 2019/1
    (gemeinsam mit RA Dr. Huber)
  • Provisionsverbote und Kooperationen der Heilberufe, RdM 2021/2
  • Entscheidungsanmerkung OGH 24.09.2020, 1 Ob 153/20m, Psychiatrische Unterbringung – Amtshaftung bei Absehen von der Unterbringung, RdM 2021/107 (gemeinsam mit RA Dr. Huber)
  • Entscheidungsanmerkung OGH 27.05.2021, 5 Ob 28/21k, RdM 2021/330 – Aufklärung in Bezug auf Oversizing und/oder Innenrotation der Tibiakomponente? (gemeinsam mit RA Dr. Huber)
  • Kommentierung des Hebammengesetzes im Gmundner Kommentar (2. Aufl., gemeinsam mit RA Dr. Huber)
  • Kommentierung des Blutsicherheitsgesetzes im Gmundner Kommentar (2. Aufl. in redaktioneller Bearbeitung,
    gemeinsam mit RA Dr. Huber)
  • Arzneimittelabgabe durch Apothekenautomaten, RdM 2022/131 (gemeinsam mit RA Dr. Huber)
  • Freiheit nach fünf Tagen – je nach Quarantänebescheid, Die Presse 13.4.2022 (gemeinsam mit RA Dr. Huber)
  • OGH kürzt Urlaubsentschädigung nach unberechtigtem Austritt, Die Presse 11.4.2022 (gemeinsam mit RA Dr. Huber)